Springt zur Strecke 6377: [Leipzig Hbf (6396) -] Leipzig Bayrischer Bahnhof (-Leipzig-Connewitz - Gaschwitz) (S-Bahn) [Streckenübersicht]  [Impressum]  [Sitemap]  [Bilder]  [Geschichte]  [Landkarte]  [Fenster schließen] Springt zur Strecke 6402: Magdeburg - Wolmirstedt (- Demker - Stendal)

Tunnelportale


Bilder der Strecke: 6383 (KBS 550, 555, 840 KBS 530, 566)

2 Tunnel (147 Meter)Zeitz Abzweig   Harrasmühle 

(Leipzig-Leutzsch - Leipzig-Plagwitz -) Pegau - Zeitz (- Crossen an der Elster - Gera Hbf - Gera Süd - Weida -
Niederpöllnitz -) Triptis - Oppurg (- Saalfeld - Hockeroda - Probstzella [- Kronach - Hochstadt-Marktzeuln - Lichtenfels] (Obere Bahn)

Tunnel Zeitz Abzw  [BLK]  (ST)

Nordostportal des Tunnels Zeitz Abzweig (Foto: Stefan Böhme)

Länge:
30 Meter

Streckenteil:
Pegau - Zeitz

Lfd-Nr, Direktion:
1132, Hal-003

Seite/Quadrant:
67 B Nicht eingezeichnet
69 C1 Nicht eingezeichnet

bei km:
43,1

Südwestportal des Tunnels Zeitz Abzweig (Foto aus Video: Bewegtbild der DB)
Nordwestportal, vom Haltepunkt Bornitz bei Zeitz
(August 2010) (Foto: Stefan Böhme)
Blick von oben
bei Google Maps
Südwestportal, vom Bahnhof Zeitz (April 2006)
(Foto aus Video: Bewegtbild der DB)
 
Am nächsten Bahnhof in Richtung Leipzig, dem Bahnhof Reuden bei Zeitz befindet sich die Werkbahn der Ziegeleien Reuden (Spurweite 500 mm).

Tunnel an der Harrasmühle  [SOK]  (TH)

Westportal des Tunnels an der Harrasmühle (Foto: Volkmar Scheffel)

Länge:
117 Meter

Streckenteil:
Weida - Saalfeld

Lfd-Nr, Direktion:
1020, Erf-017

Seite/Quadrant:
67 C
69 A3

bei km:
113,7

Westportal des Tunnels an der Harrasmühle (Foto: Volkmar Scheffel)
Westportal, vom Bahnhof Oppurg (April 2004)
(Foto: Volkmar Scheffel)
Im Eisenbahnatlas 2005/
2006 nicht eingetragen.
Ostportal, vom Haltepunkt Neunhofen (April 2004)
(Foto: Volkmar Scheffel)

Geschichte:

Springt zu Seite: Tunnel an der Harrasmühle mit Geschichte und weiteren BildernAm 14. September 1869 erfolgte bei Weida der erste Spatenstich für die Erbauung dieser Strecke. Ende November 1870 erfolgte hier der Durchstich durch das Kulmgrauwackegestein für den Tunnel.
Am 20. Dezember 1871 wurde die Bahnstrecke Gera Hbf - Saalfeld - Kaulsdorf-Eichicht eröffnet. 1915 wurde ein zweites Gleis in Betieb genommen.
Am Abend des 5. Dezember 1944 tauchte hoch über dem Orlatal ein einzelnes Flugzeug auf. Die damalige Luftraumüberwachungsstation auf der Kleinaer Höhe hatte das Flugzeug nicht erfasst, so dass kein Alarm gegeben wurde. So haben die Piloten in aller Ruhe gegen 21.50 Uhr eine schwere Luftmine abgesetzt, die an der Harrasmühle einschlagen und durch ihre Druckwelle die sich dort befindliche kernphysikalische Forschungsstätte vernichten sollte.
Der Knall war weithin hörbar. In Lausnitz und in Neunhofen wurden Dächer abgedeckt und in Neustadt an der Orla wurde das Schaufenster des damaligen Autohauses Stößner eingedrückt. Die Harrasmühle trug nur geringe Schäden davon. Die Bombe explodierte oberhalb des hinter dem Gebäude ansteigenden Hanges, so dass die Druckwelle über dem Talgrund hinweggerollt ist. Da das geheime Labor in der Region kaum bekannt war, hat man allgemein angenommen, dass der Luftangriff dem Eisenbahntunnel oberhalb der Harrasmühle gegolten hat.
Im Frühjahr 1945 gab es etwa 100 Meter westlich vom Tunnel auf der Bahnstrecke die Explosion eines Munitionszuges, wobei ein gewaltiger Teil des Bahndamms herausgerissen wurde. Diese Stelle ist heute noch zu erkennen.
Das zweite Gleis wurde nach der Übernahme Thüringens durch die UdSSR, die am 1. Juli 1945 erfolgte, als Reparationsleistung abgebaut.
Bis heute wurde die Zweigleisigkeit nicht wieder hergestellt.

Quelle: Heimatkundler Walter Hoffmann
Weitere Bilder von der Harrasmühle und der Umgebung von Neunhofen


Landkarte:

(Leipzig-Leutzsch - Leipzig-Plagwitz -) Pegau - Zeitz (- Crossen an der Elster - Gera Hbf - Gera Süd - Weida -
Niederpöllnitz -) Triptis - Oppurg (- Saalfeld - Hockeroda - Probstzella [- Kronach - Hochstadt-Marktzeuln - Lichtenfels] (Obere Bahn)

Ausschnitt aus Kursbuchkarte von 1958
Ausschnitt aus Kursbuchkarte von 1958
Ausschnitt aus Kursbuchkarte von 1958

Hinweis:

Springt zur Strecke 6377: [Leipzig Hbf (6396) -] Leipzig Bayrischer Bahnhof (-Leipzig-Connewitz - Gaschwitz) (S-Bahn) Valid CSS!Valid XHTML 1.0 TransitionalSollten Sie Fehler an den Daten entdecken oder Ergänzungen haben, so können Sie eine Mail an mich schicken.
 
Springt zur Strecke 6402: Magdeburg - Wolmirstedt (- Demker - Stendal)
Trennlinie